Surf Sleep and Eat

Ja ja, es ist schon eine Weile vergangen seit meinem letzten Bericht. Ich bin zu faul geworden, das ist absolut meine Ausrede:-) Nicht das ich jetzt keine Zeit gefunden hätte, im Gegenteil bin seit schon knapp einem Monat in Bali am selben Ort und mache hier grundsätzlich nicht viel, ausser Surfen, Essen und Schlafen und zwischendurch mal einbischen Tanzen gehen, aber sonst absolut nichts Gescheites. Ich muss aber gestehen, dass ich diese Zeit jetzt auch sehr geniesse. Ich freu mich, morgens aufzustehen und nicht zu denken, was muss ich denn heute noch planen oder wohin geht’s denn heute noch. Es ist grundsätzlich einfach zu entscheiden, was ich mache. Entweder gehe ich surfen oder dann einfach mal gemütlich frühstücken und dann mal durch den Tag schlendern. Ist ein absolutes Highlight in meiner Reise, so gemütlich unterwegs zu sein.

Ich war vor Anfangs für 2 Wochen in einem Surfcamp, wo ich auch eine absolute cool Zeit verbracht hatte. Da war übrigens auch volles Programm dabei, morgens Yoga, danach frühstücken, danach zwei Sessions surfen und am Abend dann mal zwischendurch tanzen gehen. Ja das war eine harte Zeit:) Jetzt seit knapp zwei Wochen verbringe ich die Zeit nicht mehr im Camp, sondern geniesse es alleine meinen Tag zu gestalten. Doch ab nächster Woche bin ich dann wieder in einem Surfcamp. Also eine gute Mischung von allem.

Ich werde hoffentlich in den nächsten Tag wiedermal etwas mehr berichten und meine letzten Reiseberichte veröffentlichen, bis dahin bleibt Gesund & Munter und geniesst den Sommer, wo auch ihr immer Euch befindet..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s