Zurück in die Vergangenheit..

So einfach ist das ja tatsächlich nicht mit dem bloggen. Ich bin etwas zurückgeblieben mit dem Schreiben, deswegen zurück in die Vergangenheit. Hier noch der Tag vom 31.01.2015, weiterhin noch im Grossstadt Dschungel Bangkoks.
Diesen Tag hatte ich grundsätzlich ganz gemütlich planen wollen, da ich das Wichtigste schon gesehen hatte. Ich hatte mir noch vorgenommen den Golden Mount und den grossen Buddha noch zu besichtigen. Leider hab ich den grossen Buddha nicht gefunden, respektive ich bin wohl darum herum gewirrt, doch irgendwie hab ich das Teil verpasst. Doch nichtsdestotrotz hatte ich unterwegs andere Tempel anschauen können, auf dem Weg zum Golden Mount. Übrigens den Golden Mount lohnt es sich sehr zu besichtigen. Man hat eine tolle Aussicht und es hat nicht so viele Touristen. Ist bei uns Touristen wohl nicht so bekannt, find ich aber gut so:)
Auf jeden Fall dachte ich, mach ich einen kleinen Spaziergang. Gemäss Reiseführer wäre der Golden Mount von der Khan San Road nicht so weit. Allerdings war es aus meinem Hostel, welches etwas weiter gelegen war als diese Strasse, doch noch ein paar Minuten länger als ich vermutet hatte. Ich war dann schlussendlich ca. 1 Std. unterwegs. Grundsätzlich hatte ich kein Problem mit dem Spaziergang, ich hab es mir ja gemütlich vorgenommen. Das Einzig nervige dann gegen Schluss war, dass mich bei jedem Halt ein Typ angequatscht hat. Diese Typen waren immer alle im selben Styl angezogen. Also grundsätzlich eigentlich gut gekleidet, man könnte meinen, dass sie selbst Touri’s sind, doch schlussendlich musste ich dann feststellen, dass das alles vorgeplant war. Es war nämlich immer derselbe Vorgang. Ich halte an, schaue verwirrt auf die Karte, schaue unwissend auf die Strasse dann wieder auf die Karte und schlussendlich verrät mein Gesicht wohl, dass ich keinen blassen Schimmer habe, wo ich eigentlich bin. Das nützen die dann aus und fallen mich wie einen gierigen Geier an. Halleluja Beuteschema Number 1:) Aber ich hä, hallo:) so blöd bin ich ja jetzt auch wieder nicht. Ich habs dann gleich verstanden, was sie mir andrehen wollen. Derselbe Spruch, zunächst mal fragen sie dich, was du suchst, dann wohin du noch willst, dann kommt die Antwort, dass der Tempel geschlossen hat oder erst am NM geöffnet hat usw. Danach versuchen sie dir etwas anderes anzudrehen, eine Fahrt hier und dorthin usw. So geht das Ganze dann weiter. Naja ich hab dann so getan, als ob ich morgen abreise und heut mein letzter Tag ist und that’s it. Ach ja sie fragen natürlich noch, woher du kommst. Meine Antwort war dann, aus der Türkei. Ich glaube, danach war ich wohl nicht mehr so attraktiv für sie:) Dann war meistens nicht mehr so viel Konversation und schon war die Beute aus den Augen:)
So viel zu dem, wenn man Leute los werden will:)

Nun ja schlussendlich bin ich dann beim Golden Mount / Wat Saket Ratcha Wora Maha Wihan angekommen. Der lange Weg mit den Hindernissen hatte sich doch gelohnt.

Eingangsbereich Golden Mount

Eingangsbereich Golden Mount

Treppenaufstieg zum Golden Mount

Treppenaufstieg zum Golden Mount

Ausblick von Golden Mount

Ausblick von Golden Mount

Ausblick Golden Mount

Ausblick Golden Mount

Golden Mount

Golden Mount

und noch ein kleines bisschen von meiner Persönlichkeit:)

und noch ein kleines bisschen von meiner Persönlichkeit:)

Wie gesagt, leider hab ich den grossen Buddha nicht gefunden, so orientierungslos wie ich zum Teils halt bin, habe ich allerdings andere intressante Sehenswürdigkeiten entdecken können.
Hier ein paar Beispiele davon:

Demokratisches Denkmal
2015-01-31 10.04.23

Giant Swing

Giant Swing

Giant Swing

Wat_Ratchanatdaram

Wat Ratchanatdaram

Wat Ratchanatdaram

Park von Wat Ratchanatdaram

Park von Wat Ratchanatdaram

Wat Suthat

Wat Suthat

Wat Suthat

Und die Tour des Tages ist vollendet. Der Marathon ist geschafft, das Abenteuer in Bangkok ist vollbracht und der Zeitpunkt für die Weiterfahrt ist gegeben. In diesem Sinne sage ich Tschüss zu Bangkok und Welcome to Koh Chang..

und hier noch eine kleine Graffiti zum Abschluss von Bangkok

und hier noch eine kleine Graffiti zum Abschluss von Bangkok

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s